Category

E-Scooter kaufen

Category

Seit Februar 2019 ist der BMW X2City in Deutschland erhältlich und war dank einer Sonderregelung bereits vor der offiziellen Gesetzesänderung im Strassenverkehr zugelassen. Auch jetzt ist er im Strassenverkehr zugelassen. Doch was kann der Scooter der Traditionsmarke BMW? Wir habe euch die wichtigsten Daten sowie eine Sammlung von Kundenmeinungen hier auf dieser Seite zusammengetragen.

NameBMW X2City
Gewicht21 kg
Reichweite20 – 30 km
Geschwindigkeit20km/h
Akkukapazität408 Wattstunden
Ladezeit2.5 Stunden
BeleuchtungSupernova LED
Preis2399 Euro
Hier kaufen! →

Kundenmeinungen zum BMW X2City

Das Positive

Durch die Marke BMW ist eine hochwertige Verarbeitung gegeben. Hier wurde praktisch ein Geländewagen in E-Scooter-Form verbaut: Der BMX X2 City ist 1.5 Meter lang, das Trittbrett ganze 28 Zentimeter breit und die Lenkstange misst stolze 1.23 Meter. Durch die 16 Zoll grossen Reifen federn unebene Strassen gut ab und die Breite der Reifen von 6.5 Zentimeter sorgen ebenfalls dafür, dass kleinere Schlaglöcher zu einem ungewollten Stillstand führen. Ein weiterer Vorteil ist der entnehmbare Akku, damit das ganze Gerät nicht zu einer Steckdose getragen werden muss. Hierbei ebenfalls positiv aufgefallen ist die relativ kurze Ladedauer von 2.5 Stunden, welche für eine Reichweite von bis zu 30 Kilometern hinhalten sollen.

Das Negative

Die Tatsache, dass BMW als Autohersteller ein Fußpedal zum Gasgeben verbaut hat, überrascht eigentlich nicht. Allerdings fällt hierbei negativ auf, dass man jedes mal, wenn man eine Geschwindigkeitsstufe hochschalten möchte (insgesamt gibt’s 4 Stufen), erneut auf das Gaspedal treten muss. Beim in der Innenstadt üblichen Stop-and-go, wo oft gebremst, dann wieder beschleunigt werden muss, löst dies ein ständiges auf’s Gaspedal treten aus – weniger angenehm, als bei den anderen E-Scootern einfach einen Daumenhebel nach unten zu drücken. Fährt man hierbei über Pflastersteine, kann es durchaus vorkommen, dass der Fuss den Kontakt zum Gaspedal verliert und das Gerät die Beschleunigung unterbricht. Ebenfalls ein negativer Punkt ist das eher hohe Gewicht von 20 kg. Es fällt beim BMW 2X City auch auf, dass er sich nicht wirklich zusammenklappen lässt (wie bei einem Faltrad lässt sich nur die Lenkeinheit einklappen), was ihn für den Transport gross, sperrig und unhandlich macht.

Der Erfolg der E-Scooter lässt auch die Justiz nicht schlafen: Seit diesem Jahr ist genau geregelt, welche Kriterien ein Elektro Scooter erfüllen muss, um eine Strassenzulassung zu erhalten. Doch welche sind das? Was muss ich beachten, wenn ich einen E-Scooter mit Strassenzulassung kaufen möchte? 

Hier geht’s direkt zu einer detaillierten Beschreibungen der beliebtesten Modellen mit Strassenzulassung inkl. Bilder ->

Sämtliche Modelle, dürfen nicht schneller als 20km/h fahren, um eine Strassenzulassung zu bekommen. Demzufolge trifft das auf sämtliche E-Scooter hier in der Übersicht zu.

NameReichweiteGewichtBesonderesPreisKaufen
City Blitz CB064SZ30 km12.7 kgModernes Design549€
SXT Light Plus V40 km11.2 kgNeuauflage mit Zulassung1149€
Moovi E-Scooter25 km10 kgDer Leichteste799€
IO Hawk Sparrow28 km12.5 kgExtra langes Trittbrett779€
IO Hawk Exit48 km19.8 kgTolle Reichweite1099€
Metz Moover25 km 16 kgHochwertige Verarbeitung1998€
BMW X2City30 km20 kgDer Luxusschlitten2400€

Strassenzulassung – die Fakten 

Obwohl Verkäufer, um ihre Umsätze zu steigern, oft mit Strassenzulassung werben – wenn die folgenden Faktoren nicht erfüllt sind, ist der Elektroroller in Deutschland nicht auf öffentlichen Strassen zugelassen. Dies bedeutet, dass der E-Scooter nur auf Privatwegen und -Grundstücken gefahren werden dürfen, was wiederum den E-Scooter als Transportmittel im öffentlichen Verkehr ausschliesst und für viele Wohl ein Killer-Kriterium sein dürfte. 

Geschwindigkeit: Um eine Strassenzulassung zu bekommen, darf der Scooter höchstens 20km/h farhen.

Gewicht: Der Elektroscooter darf nicht schwerer als 55 kg sein. 

Nutzleistung: Die Leistung des Motors darf 500 Watt nicht überschreiten.

Bremsen: Der Scooter muss mit zwei voneinander unabhängige Bremsen ausgetattet sein.

Licht: Ein funktionierendes Licht muss vorhanden sein, dies muss jedoch nicht zwingend fest montiert, kann als abnehmbar sein.

Masse: Das Gefährt darf maximal 0,7 meter breit, 2 meter lang und 1,40 meter hoch sein.

Um eine Strassenzulassung zu bekommen, muss ein Hersteller also eine Reihe von Kriterien erfüllen. Tut er das, muss er zuerst eine Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) für Fahrzeuge beantragen. Dann entscheidet die Verkehrsbehörde, ob die Voraussetzungen erfüllt sind und fällt eine Entscheidung. 

Hier geht’s direkt zu den beliebtesten Modellen mit Strassenzulassung ->

Achtung: Versicherung ist Pflicht

Erfüllt ein Modell die oben genannten Kriterien, darf es immernoch erst auf öffentlichen Strassen im Verkehr teilnehmen, wenn der Fahrer eine Versicherungsplakette besitzt. Ähnlich wie beim Mofa-Kennzeichen muss dieses am Scooter angebracht werden. Die Kosten halten sich hierbei im Rahmen, je nach Alter des Fahrers sind es rund 40 Euro im Jahr. 

E-Scooter mit Strassenzulassung: Die beliebtesten Modelle

City Blitz CB064SZ MOOVER

Hier verfügbar: https://www.mediamarkt.de/de/product/_city-blitz-cb064sz-moover-2559185.html

Der City Blitz CB064SZ überzeugt auf den ersten Blick direkt durch das schlichte, schwarze und moderne Design. Es hat ein LCD-Display wo sofort Geschwindigkeit und Akkustand einzusehen sind. Ebenfalls positiv fällt die Belastung von bis zu 120 kg aus. Für andere Modelle von E-Scootern bis 120 kg klicken Sie bitte hier.


SXT Light Plus V

Hier verfügbar: https://www.otto.de/p/sxt-scooters-e-scooter-sxt-light-plus-v-ekfv-version-500-w-20-km-h-915059552/#variationId=915059553

Obwohl eScooter hierzulande noch ein relativ neues Phänomen sind, ist die Auswahl bereits beachtlich – und sie wächst täglich. Die Modelle haben alle ähnliche Vorteile – schnelle und Spassvolle Bewegung in der Stadt mit Rücksicht aufs Klima. 

Eine Art von e Scooter, die in letzter Zeit aufgekommen und an Beliebtheit gewonnen hat, ist der eScooter mit Sitz. Der grösste Vorteil ist hier die grössere Bequemlichkeit, da auch längere Strecken sitzend zurückgelegt werden können. Anstatt sich um einen Sitzplatz im Bus oder Bahn zu streiten, kann der Hin- und Rückweg zu Arbeit oder Schule sitzend auf dem e Scooter zurückgelegt werden. Diverse Modelle bieten je nach Preis mehr oder weniger Funktionen, weichere oder härtere Sitze sowie unterschiedliche Batterielaufzeiten und Höchstgeschwindigkeiten. Neben e Scootern, wo der Sitz fest montiert ist, gibt es die Möglichkeit, Sitze auf (beinahe) beliebigen e Scootern zu befestigen. Für eine Liste unserer Favoriten der anschnallbaren Sitze klicken Sie bitte hier.

Wir haben auf dieser Seite fünf verschiedene e Scooter mit Sitz und Strassenzulassung aufgeführt und mit diversen Pro- und Contra-Argumenten dokumentiert. Je nachdem, welches Kriterium Sie bevorzugen können Sie mit Sicherheit einen Favoriten ausfindig machen. 

Elektro Scooter mit Sitz und Strassenzulassung bis 20 km/h

https://www.amazon.de/Flux-Stra%C3%9Fenzulassung-Gel%C3%A4ndereifen-Elektroroller-st%C3%A4rkster/dp/B071HRJS51/ref=pd_sbs_200_2/262-4022439-1624426?_encoding=UTF8&pd_rd_i=B071HRJS51&pd_rd_r=606700f5-e9ad-4cea-a05c-a8a2bd6682d9&pd_rd_w=xo3Oj&pd_rd_wg=q0Ar5&pf_rd_p=74d946ea-18de-4443-bed6-d8837f922070&pf_rd_r=8H5CF1V746GJQQS3QD5V&refRID=8H5CF1V746GJQQS3QD5V

Elektro Scooter mit Sitz und Strassenzulassung +20 km/h

Der bequemste

Der preiswerteste